Rosen

Rosen

Nicht ohne Grund gilt die Rose als Königin der Blumen. Bereits seit Jahrtausenden wird sie verehrt wie keine andere Pflanze. Im Garten bestätigen Rosen diesen hohen Anspruch. Sie gelten als die Laubsträucher mit der reichsten Blüte und der variabelsten Wuchsform. So unterteilt man die zahlreichen Sorten in verschiedene Klassen, um Gartenfreunden die Verwendung zu erleichtern. Es gibt Zwerg-, Beet- und Edelrosen, Strauch-, Kletter- und Stammrosen. Sogar bodendeckende Sorten finden sich im Angebot. Zudem sorgen viele Duftsorten, die sich auch noch hervorragend für den Vasenschnitt eignen, für ein Gartenerlebnis der besonderen Art. Alle Rosen lieben vollsonnige Standorte. Rosen wachsen auf jedem tiefgründigen Gartenboden. Wo andere Ziergehölze zurechtkommen, können Sie auch mit Rosen gestalten.

 

Unsere Favoriten:

Duftrosen:

'Broceliande' (gelb-fuchsienrot gestreifte Edelrose in klassischer Form, gut gefüllt), 'Elvis' (cremeweiße Edelrose), 'Red Flame'(samtig-rote Kletterrose), 'Grande Classe' (leuchtend samtig-rote Edelrose mit sehr starkem, fruchtigem Duft) 'Julia' (Edelrose mit weißen, fuchsienrot überlaufenen Blütenblättern)